Der passende Mitarbeiter (oder die passende Mitarbeiterin) für Ihr Terrain

Nicht jede Pflanze passt in jeden Garten. In einer Feuchtwiese haben Kakteen eher wenig verloren, Orchideen dagegen fühlen sich da besonders wohl. Sind Orchideen also besser als Kakteen? Wohl eher nicht. Sie gehören nur woanders hin. Auch Menschen passen zu manchen Organisationen und zu anderen eben nicht. Das ist weder ihre Schuld noch die der Organisationen. Darum sollte man für eine Stelle nicht „den Besten“ oder „die Beste“ suchen, sondern die Person, die am besten passt. Dafür lernen wir Ihr Team bzw. Ihre Organisation ganz persönlich genau und authentisch kennen. Schließlich müssen wir wissen, in welchem Umfeld die Person wirklich arbeiten soll.

Vielfalt wirkt befruchtend – Transparenz auch

„Passend“ ist natürlich nicht gleichzusetzen mit „so wie alle anderen“. Diversity darf kein Schlagwort bleiben. Erwiesenermaßen ist es so, dass Organisationen, die auf Vielfalt der Mitarbeiter – im Hinblick auf Alter, Geschlecht, Ausbildung oder kulturellen Hintergrund – setzen, innovativer und erfolgreicher bei der Problemlösung sind. Gelebte Vielfalt fördert zudem das Image. Auch Bewerberinnen und Bewerber, selbst wenn sie schlussendlich abgelehnt werden, können zu einem positiven Bild beitragen. In Zeiten von Facebook und Twitter sind sie wichtige Multiplikatoren und nehmen Einfluss darauf, wie ein Unternehmen in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

Auswahl mit Methode

Personalauswahl heißt abschätzen, mit welcher Wahrscheinlichkeit eine Person auf einer Stelle erfolgreich sein wird. Dabei hilft kein Bauchgefühl. Systematik und Prozessorientierung schon: Wir verwenden fundierte Methoden und arbeiten nach Kriterien, die den tatsächlichen Anforderungen der zu besetzenden Stelle entsprechen. Dafür haben wir ein eindeutiges Entscheidungsprozedere – sowohl im Rahmen aufwändiger Assessment Center als auch bei eher kleinteiligen Auswahlprozessen mit wenigen Bewerbern.

Personalauswahl mit WORTFOLIO:

Damit Sie von unserer Arbeit nachhaltig profitieren, konzipieren wir mit Ihnen gemeinsam maßgeschneiderte Instrumente für das Leistungsmanagement und die Mitarbeiterentwicklung. Diese machen Ergebnisse messbar und fördern die Leistungsbereitschaft Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

  • Am Bedarf orientiert: Vom einfachen Einstellungsinterview bis zum aufwändigen Assessment Center: Wir setzen die verschiedenen Methoden der Mitarbeiterauswahl gezielt und bedarfsorientiert ein.
  • Systematisch: Die aus unterschiedlichen Informationsquellen wie Bewerbungsschreiben, Fragebogendaten, Interview, Arbeitsprobe oder Übungen gewonnene Information wird systematisch ins Verhältnis gesetzt und ausgewertet.
  • Transparent: Nachvollziehbarkeit ist ein Schlüssel für erfolgreiche Auswahlverfahren: Bewerberinnen und Bewerber sollten zu jeder Zeit wissen, was auf sie zukommt, was wann verlangt wird, wie und wann Entscheidungen getroffen werden.