Aktuelles bei WORTFOLIO: Frühjahr 2015. WORTFOLIO stellt sich neu auf

Es hat ein bisschen länger gedauert als geplant. Zugegeben. Aber manchmal (eigentlich sogar ziemlich oft) sind Fehler und Rückschläge ja geeignet, Dinge besser zu machen. Weil man dazulernt. Das haben wir auch. Und so haben wir nicht nur unserem Webauftritt ein neues Gesicht gegeben, sondern WORTFOLIO neu gedacht. Dabei haben wir nicht alles von Grund auf neu gemacht, aber vieles verändert, weiterentwickelt und ergänzt. Damit kommt ein Denk- und Gestaltungsprozess zu seinem – vorläufigen – Abschluss, der unsere Arbeit seit etwa 3 Jahren begleitet hat.


Eine Vision

Wir haben uns lange gefragt, welches Bild unsere Arbeit auf den Punkt bringt. Vieles wurde diskutiert, verworfen, neu gedacht. Entschieden haben wir uns schließlich für ein Bild, das in unseren Augen idealtypisch alles versinnbildlicht, was uns und unsere Arbeit ausmacht: Wir sind Landschaftsgärtner.

Gärten gibt es in allen möglichen Erscheinungsformen: geometrisch-französisch, scheinbar-wildwuchernd-englisch oder auch kontemplativ-japanisch. Da ist keine Form ist für sich genommen schlecht oder gut. Sie passt zum Boden, zu den Witterungsbedingungen, zur Umgebung – oder auch nicht. Landschaftsgärtner machen sich die Hände schmutzig, indem sie selber anpacken, aber sie müssen auch analysieren und planen, kreativ sein. Nicht alle Samen, die gesät werden, können aufgehen und vieles ist nicht planbar, sondern muss im Tun entwickelt werden.

Das passt für uns und bildet recht gut ab, wie wir unsere Arbeit in der Personal- und Organisationsentwicklung verstehen.

Es hat ein bisschen länger gedauert als geplant. Zugegeben. Aber manchmal (eigentlich sogar ziemlich oft) sind Fehler und Rückschläge ja geeignet, Dinge besser zu machen. Weil man dazulernt. Das haben wir auch. Und so haben wir nicht nur unserem Webauftritt ein neues Gesicht gegeben, sondern WORTFOLIO neu gedacht. Dabei haben wir nicht alles von Grund auf neu gemacht, aber vieles verändert, weiterentwickelt und ergänzt. Damit kommt ein Denk- und Gestaltungsprozess zu seinem – vorläufigen – Abschluss, der unsere Arbeit seit etwa 3 Jahren begleitet hat.


Eine Vision

Wir haben uns lange gefragt, welches Bild unsere Arbeit auf den Punkt bringt. Vieles wurde diskutiert, verworfen, neu gedacht. Entschieden haben wir uns schließlich für ein Bild, das in unseren Augen idealtypisch alles versinnbildlicht, was uns und unsere Arbeit ausmacht: Wir sind Landschaftsgärtner.

Gärten gibt es in allen möglichen Erscheinungsformen: geometrisch-französisch, scheinbar-wildwuchernd-englisch oder auch kontemplativ-japanisch. Da ist keine Form ist für sich genommen schlecht oder gut. Sie passt zum Boden, zu den Witterungsbedingungen, zur Umgebung – oder auch nicht. Landschaftsgärtner machen sich die Hände schmutzig, indem sie selber anpacken, aber sie müssen auch analysieren und planen, kreativ sein. Nicht alle Samen, die gesät werden, können aufgehen und vieles ist nicht planbar, sondern muss im Tun entwickelt werden.

Das passt für uns und bildet recht gut ab, wie wir unsere Arbeit in der Personal- und Organisationsentwicklung verstehen.


Ein erweitertes Portfolio

Was 2002 als Dienstleistungsunternehmen für das Thema Kommunikation begann, hat sich über die Jahre stetig weiter entwickelt.

Heute bietet WORTFOLIO Ihnen die gesamte Palette an Beratungs- und Dienstleistungen im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung.

Daneben bieten wir Ihnen spezifische Lösungen für spezifische Heraus-forderungen.


Ein veränderter Name

Von “WORTFOLIO Organisations-beratung” zu “WORTFOLIO Personal- und Organisationsentwicklung”. Das klingt zunächst einmal nicht sonderlich bedeutsam. Ist es aber.

Weil wir damit den Fokus auf das legen, was wir erreichen wollen: Die Entwicklung von Menschen und Organisationen. Beratung ist vor diesem Hintergrund ein Mittel zum Zweck – und nicht das einzige.


Neue Gesichter

Damit wir dies alles in der Qualität leisten können, die Sie von WORTFOLIO gewohnt sind, und auch größere Aufträge zuverlässig übernehmen können, haben wir unser Netzwerk erweitert:

Kompetente und engagierte Kolleginnen und Kollegen übernehmen Aufträge für WORTFOLIO und bereichern unseren Ansatz und unser Denken;
Partnerunternehmen ergänzen unser Portfolio in Bereichen, für die uns Kompetenz, Erfahrung oder Zeit fehlen.


All das Denken, Planen, Formulieren, Verwerfen, Neuformulieren hat Spaß gemacht und ganz nebenbei eine Menge Erkenntnis befördert. Jetzt ist es aber auch wieder gut mit der Nabelschau. Ab sofort stehen wieder konkrete Projekte im unangefochtenen Fokus unserer Aufmerksamkeit. Und das fühlt sich ziemlich gut an.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zusammenzuarbeiten!

zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*